Quer durch Italien

tuscany-504314_640

Italien, das Land, das den Reisenden immer wieder auf das Neue in seinen Bann zieht, hat viele Facetten zu bieten. Unzählige schöne Strände am Mittelmeer, hohe Berge in den Alpen, hügeliges Hinterland und kulturell bedeutende Städte. Viele Regionen des Landes und die Inseln verzaubern den Reisenden durch das mediterrane Flair.

 Die sanften Hügel der Toskana mit ihren charakteristischen Pinien und Säulenzypressen und den blühenden Mohnfeldern versetzen den Reisenden immer wieder in ein glückliches Urlaubgefühl.
 Ein Picknick mit Baguette, Chianti und Käse der Region auf einem Hügel zeigt dem Reisenden die ganze Schönheit der Gegend.

pisa-171312_640Viele kunstgeschichtliche und historisch wichtige Städte liegen dem kulturell-interessierten Reisenden zu Füßen. Der Dom in Florenz und die Uffizien sind genauso sehenswert, wie die Renaissancepaläste und dem Ponte Vecchio.
 Der Schiefe Turm von Pisa und die mittelalterliche Stadt San Gimignano, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, sollten bei einer Reise durch Italien auf jeden Fall besichtigt werden.
 Ebenso die Thermalquellen in San Casciano di Bagni und die Montecatini Therme.

Einsame Buchten und feinsandige Strände lassen den Sonnenuntergang zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. 
Nicht nur der Fußball und seine Anhänger zeigen ihr italienisches Temperament, auch die 
Vulkane, wie der Vesuv auf dem Festland und dem Ätna und Stromboli auf den Inseln, zeigen Italien von seiner brodelnden Seite.

 Zu den schönsten Seen Italiens zählen der Comer-See, der Gardasee und der Lago Maggiore.
 Viele prächtige Villen umgeben die Region rund um die Seen und locken die Schönen und Reichen an. Kein Wunder, denn nicht nur das mediterrane Klima und die vorzügliche italienische Küche, lassen dieses Land zu einem mit der höchsten Lebenserwartung werden.

trevi-fountain-530294_640

Italiens Hauptstadt Rom hat sehr viele Sehenswürdigkeiten und ist eine Stadt mit ganz besonderem Flair. Ein Besuch der beeindruckenden Vatikanstadt ist sehr empfehlenswert. In der Stadt der sieben Hügel befinden sich die meisten antiken Baudenkmäler.
 Der Petersdom, die Vatikanstadt und das historische Zentrum Roms wurden 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.
 Die Engelsburg, die im Mittelalter zu einer Festung ausgebaut wurde, der Brunnen Fontana di Trevi, die spanische Treppe und Kolosseum sind die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
 Sehr zu empfehlen ist auch eine Stadttour der anderen Art, nämlich per Schiff auf dem Tiber, oder zu Fuß mit einem Guide, der die schönsten und sorgsamst gepflegten Innenhöfe der Stadt kennt. Brunnen und unzählige schöne Pflanzen laden einem zum Verweilen ein.
 Eine der unzähligen kulinarischen Köstlichkeiten Italiens, sind die in Rom erfundenen Spaghetti alla carbonara.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *