Urlaub auf dem Bauernhof

Zu den schönsten Ferienerlebnissen für die ganze Familie gehört der Urlaub auf dem Bauernhof. Neben einer herzlichen Gastfamilie, schönen Räumlichkeiten, ländlicher Idylle und einem breit gefächerten Erholungsangebot haben vor allem die Kleinen schnell ihr Herz an Mieze und Struppi verloren. Und natürlich gibt es auf dem Bauernhof auch sonst viel zu entdecken. Fahrten mit der Kutsche, Ausflüge hoch zu Roß oder einfach mal ein Familienausflug mit Picknick im Grünen. So ein Urlaub wird garantiert nie langweilig.
countryside-336709_640

Das Landleben von seiner schönsten Seite kennenlernen

Je nach Erholungsziel ist der Urlaub für die ganze Familie besonders geeignet. Während die Kids vor Ort meist viele Freizeitangebote nutzen können, bleibt den Eltern natürlich so manche Mußestunde zum gemütlichen Verweilen und Genießen. Rustikales Bauernbrot, cremige Butter, Käse, Milch, selbst gemachte Marmelade, Wurstspezialitäten, frisches Obst, Eier und viele weitere Leckereien hält die ländliche Speisekammer für hungrige Urlauber bereit. Nach so viel Schlemmereien bietet sich auch häufig die Möglichkeit ein ausgedehntes Wellnessangebot zu nutzen. Von Kneippkuren, Sauna, Aroma- oder auch Kräuterbädern ist nahezu alles dabei. Das verspricht pures Wohlbefinden.
cow-961790_640

Dieser Urlaub bietet Kindern neue Erfahrungen

Kälbchen, Kätzchen, Kaninchen, Ponys, Ziegen oder auch Schafe, das ist nur eine kleine Auswahl der Tiere, denen Kinder auf dem Bauernhof täglich begegnen können. Wo kommt die Milch her? Was frisst ein Kaninchen? Wie sattelt man ein Pony richtig? Sind nur einige der Fragen, die ein Kind im Laufe des Urlaubs stellt und die ihm auf dem Bauernhof richtig beantwortet werden. Schnell übernimmt es eigene Aufgaben, hilft beim Füttern im Stall und lernt Verantwortung übernehmen für seine vierbeinigen Freunde. Das macht Kindern nicht nur ganz viel Spaß, sondern fördert auch ihre Entwicklung. Spielerisch Verantwortung lernen, nirgendwo ist das so einfach wie auf einem Bauernhof. Eben der perfekte Urlaub für große und kleine Leute.

Alles aus einer Hand – DSL Komplettpakete

DSL macht moderne Kommunikation leichter: Die meisten von Ihnen kennen das Sprichwort: „Früher war alles besser!“. Wer aber ganz ehrlich zu sich selbst ist, weiß auch, dass das noch lange nicht in allen Fällen zutrifft. Denken Sie doch nur einmal daran, wie unsere ersten Schritte im Internet ausgesehen haben. Mit einem analogen Modem ist der Normal-Surfer im Internet unterwegs gewesen. Bei der Einwahl ging es dann schon los. Nicht nur, dass alleine die Einwahl schon ewig lange dauerte – wählten wir uns etwa abends – zu Stoßzeiten also – ein, war durchaus damit zu rechnen, dass mehrere Einwahlversuche nötig waren, um überhaupt ins Internet zu kommen.

Hatte man es endlich geschafft, war das Internet sehr langsam und wenn man ganz viel Pech hatte, wurde man kurz darauf wieder rausgeschmissen – das Internet war überlastet. Ganz übel dran waren diejenigen, die nur einen analogen Telefonanschluss hatten – was ja seinerzeit auch noch Standard war. Über die ganze Dauer der Internetsitzung war man telefonisch nicht zu erreichen, der Anrufer bekam ein Besetztzeichen, weil die Telefonleitung belegt war. Was für ein Glück, dass wir heute DSL Komplettpakete buchen können!

Das bedeutet, Sie bekommen einen DSL Anschluss für Bielefeld oder ähnliche Städte, einen Telefonanschluss und eine DSL Internet-Flatrate von einem DSL Anbieter – alles komplett aus einer Hand! Dabei ist es auch völlig irrelevant ob Sie während Ihrer Internetsitzung telefonieren möchten, denn es ist gleichzeitig möglich. Durch die DSL Internet-Flatrate sind Sie beim Surfen auch zeitlich nicht begrenzt. In vielen Fällen ist in einem DSL Komplettpaket auch noch eine Telefon-Flatrate von Congstar enthalten und es ist natürlich kein zusätzlicher Telefonanschluss der Telekom mehr nötig.

Urlaub mit Hund in Dänemark

Frei nach dem Motto mit Kind und Kegel kann man insbesondere zu seinem Urlaub in Dänemark auch noch einen Hund mit im Gepäck haben. Denn obwohl es bereits recht viele Urlaubsorte und Länder gibt, in denen Hunde oder andere Haustiere fast ausschließlich untersagt sind, so scheint Dänemark eine absolute Ausnahme zu sein. Woran das liegt wissen wahrscheinlich nicht einmal die Dänen selber, dennoch ist es gerade für Hundebesitzer ratsam seinen Urlaub in Dänemark zu verbringen, wenn man sich von seinem Haustier nicht trennen kann. Damit der Hund allerdings in Dänemark einreisen kann, bedarf es zunächst einiger Vorschriften, die es zu beachten gilt.

hund-daenemark

Grundsätzlich kann man zu seinem Urlaub in Dänemark fast jede Hunderasse mitnehmen, außer den Kampf- und Listenhunden, ohne dass man mit großen Problemen rechnen muss. Allerdings ist es notwendig, dass der Hund für den Urlaub in Dänemark über eine sogenannte Kennzeichnung verfügt, die sich anhand eines unter dem Fell befindlichen Microchip ermitteln lässt. Weiterhin müssen die Impfungen auf einem aktuellen Stand sein, was beinhaltet, dass zum einen die letzte Impfung mehr als 1 Monat zurück liegen muss und zum anderen bedarf es einer speziellen Tollwutimpfung, ohne die das Tier nach Dänemark nicht einreisen dürfte. Bei Welpen muss ein Gesundheitszeugnis vorhanden sein.

Als Hundeparadies schlecht hin kann der Urlaub in Dänemark zugleich bezeichnet werden, da die Hundevorschriften recht locker gehandhabt werden. An jedem Strand sind Hunde willkommene Gäste, so dass der Hunde Urlaub in Dänemark zu einem vollkommenden Genuss für Hund und Herrchen werden wird. Teilweise sind die Sandstrände von Oktober bis April sogar nur für Hunde ausgelegt, wobei es dem Hundebesitzer gestattet ist, sein Tier ganz ohne Leine frei laufen zu lassen, ohne gleich mit einer Ordnungswidrigkeit rechnen zu müssen. Selbst wenn es darum geht ein Hotelzimmer oder Ferienhaus für seinen Urlaub in Dänemark zu buchen, so wird man von der Hundefreundlichkeit sofort begeistert sein. Tierlieb ausgestattet sind die Feriendomizile, so dass der Vierbeiner ein genauso gern angesehener Gast beim Urlaub in Dänemark ist, wie der Besitzer selber.